Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 Therapeutische Einzel- und Gruppenarbeit:

Das "Spiel der Rose®" kann Entwicklungsprozesse in Gang bringen, bzw. vertiefen. Es wird therapeutisch in der Einzel-und Gruppenarbeit eingesetzt. Das Spiel schafft eine weitere Möglichkeit, Probleme und Blockaden zu erkennen, lösungsorientierte Wege zu finden und in der Therapie erworbene Erkenntnisse in den Alltag zu integrieren.

Das Leitmotiv für dieses Spiel stammt aus einem Zitat von Friedrich Schiller: "Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." (Friedrich Schiller: Über die ästhetische Erziehung des Menschen)
 
 
 
 
Anwendung von Montessori-Prinzipien:
Ich verwende  Montessori-Prinzipien in modifizierter Form zur Normalisierung, d.h. Harmonisierung von Geist, Seele und Körper.

Mit dem "Spiel der Rose®" als Hilfsmittel gehe ich mit Ihnen "spielerisch" in:

- eine tiefe Konzentration (Polarisation der Aufmerksamkeit)
- eine Stabilisierung
- ein geistiges Sichordnen (Normalisierung)

Die Sinne werden dabei trainiert, damit sie wieder "der Schlüssel zur Welt" werden, wie Montessori die Sinnestätigkeit nennt. Mit neuen oder wiederentdeckten Sinneserfahrungen können z.B. Blockaden im sozialen Kontext aufgelöst werden und zusätzlich mit speziellen Massagen, Einreibungen und Körperübungen blockierte Energien auf allen Ebenen (Körper-Seele-Geist) ins Fließen gebracht werden, was wiederum Heilungsprozesse unterstützen kann.
 
Astrologische Therapie:
Mit Hilfe Ihres individuellen Horoskops werden daraus erworbene Erkenntnisse  spielerisch vertieft.
 
"Spiel der Rose®" und das chinesische I Ging:
Im therapeutischen Kontext können damit eigene Themen und Muster erkannt, bearbeitet und gewandelt werden.